400 Tonnen-Transport (Teil 2)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Und nun von der Strasse auf´s Wasser...

 

(c) www.hadel.net

Diese Flotte von Franz Bracht wartete schon im Hafen von Emmerich auf die Anlage. Jeweils ein Duo war für einen Kran zuständig: Ein Team bestehend aus einem Demag AC1600 und einem Demag AC650 sollten die Fracht ins Schiff heben.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nachdem der Konvoi im Hafen Emmerich angekommen war, hieß es alles schön der Reihe nach. Denn die Entladestelle, oder Beladestelle für das Schiff, ähnelte einem Kopfbahnhof, d.h. ein Truck fährt vorwärts rein, wird entladen und muß dann rückwärts wieder raus.

Das untere und schwerste Element ist schon vom Trailer heruntergenommen worden. Da nicht das erwartete Schiff zur Übernahme erschien, mußte erstmal der Frachtraum und der Abstand der Streben neu vermessen werden, damit auch wirklich alles rein passt.

(c) www.hadel.net

Nachdem das Schiff in die richtige Position gebracht war, konnte das Unterteil in den Frachtraum herabgelassen werden.




Hier im Vordergrund der Demag AC1600. Am Haken der beiden Kräne insgesamt rund 170 Tonnen Anlagentechnik.

(c) www.hadel.net

Hier das Oberteil auf dem Pieper-Transporter. Immerhin 110 Tonnen bringt das leichteste Teil noch auf die Waage.

Man kann gut die beengten Verhältnisse der Verladestelle erkennen, denn eigentlich ist das hier ein Teil des Containerhafens.

(c) www.hadel.net

Besonders interessant war, wie die langen Teile zwischen den eng aneinander stehenden Kränen durchgeführt wurde.



Hier im Vordergrund der Demag AC650.

(c) www.hadel.net

Das Oberteil kam in die Mitte des Fracht- raums.

(c) www.hadel.net

Das Mittelteil mit einem Gewicht von fast 140 Tonnen wurde schon vorgefahren und für den Hub vorbereitet.

(c) www.hadel.net

Die Routine half auch den Rest der Anlage schnell und sicher in das Schiff zu heben.



Hier wieder der Demag AC1600 im Vordergrund.

(c) www.hadel.net

Nun wurde das letzte Teil verladen und der Abbau der beiden Kräne begann, denn am nächsten Morgen war bereits ein neuer Einsatz an anderer Stelle geplant.

Von diesem Transport gibt es auch wieder eine Foto-CD mit über 550 Bildern.

Hier geht es zur Foto-CD...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!