Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Autos

07.12.2018

In der Vorwoche kam die Fotoserie mit dem Vierfach-Transport aus Dinklage zum letzten Teil. Nachdem der enge Ortskern im Oldenburgischen Essen gemeistert wurde, kommt schon die nächste Aufgabe auf Fahrer und Begleiter zu. Kreuzungen könnten so einfach sein, wenn nicht immer Ampeln, Verkehrsinseln und andere Hindernisse diese dekorieren würden. Also nochmals volle Aufmerksamkeit für alle, bevor es danach auf die letzten lockeren Kilometer geht. Hier gibt es die letzten Fotos der nächtlichen Tour bis zum Zielhafen in Sedelsdorf!

Sportwagen vergangener Tage auf der Straße anzutreffen, wenn weit und breit kein Treffen oder Markenevent stattfindet, ist mittlerweile nur noch selten möglich. Während des Schwerlasttages 2018 in Amsterdam entdeckte ich zufällig auf einem Parkplatz in der Nähe eine echte Rarität eines italienischen Herstellers. Wenn insgesamt nur 369 Exemplare gebaut werden, kann man ganz sicher von einem Exoten sprechen. Diesen dann ganz normal zugelassen auf der Straße anzutreffen, kommt einem Glückslos gleich. Wenn Du mehr wissen möchtest, lohnt dieser Bericht über den Klassiker, der je nach Baujahr in Deutschland schon in Kürze mit H-Kennzeichen gefahren werden kann!

Anzeige:

Auf der IAA 2018 gab es nur Nutzfahrzeuge und somit fehlt noch das finale Jahrespaket mit PS und Tuning. Zum Glück konnte hier der jährliche Saisonabschluss in Essen Abhilfe schaffen. Allerdings waren trotz fehlender Herbst-PKW-Messe in Deutschland nahezu keine Hersteller mit eigenen Ständen vertreten. Was soll´s? Die meisten Besucher, die schon am ersten Wochenende in einer Stärke von über 130.000 durch die Eingänge strömten, wollen eh individuelles Material sehen. Wenn Dich Umbauten und Tuningtrends interessieren, ist dieser Messebericht Pflichtlektüre smilie!

Für die Schwerlastfans gibt es heute einen Neuzugang, der ebenfalls auf der IAA 2018 ausgestellt wurde. Fotografiert wurde der neue Vierachser bestimmt von fast allen Fans der schweren Brocken, die im September durch die Hannoveraner Messehallen getigert sind. Trotzdem dürfte den meisten die wirkliche Neuerungen nicht aufgefallen sein, die hier auf vielen Fotos ausführlich und detailliert zu sehen sind!


(c) www.hadel.net

Viel Spass wünscht Jens Hadel


Aktuell häufig besucht:

www.hadel.net
Autoklav-Transport durch Stade (Teil 2)

Die Kreuzung Am Steintor wurde auf der Gegenfahrbahn angesteuert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mit 6,5 Metern Breite quer durch Hamburg

An der Autobahn-Ausfahrt Hamburg Stellingen trafen am 21.7.2003 vier Schwertransporte ein, die aufgrund ihrer Abmessungen sofort ins Auge fielen. Aus dem Norden kommend war an dieser Abfahrt die Autobahnfahrt zuende, da man mit 4,5 Metern Höhe und 6,5 Metern Breite nicht durch den Elbtunnel passte.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Liebherr LR 11350 Tandem-Lift 2015

Im Rahmen der Kunden- und Mitarbeitertage 2015 bei Liebherr in Ehingen wurde eine ganz besondere Präsentation der Raupenkrane gezeigt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
63. Internat. Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge 2010

In Hannover öffnete im September wieder die IAA für Nutzfahrzeuge im ersten Jahr nach den wirtschaftlichen Turbulenzen der Krise, die fast exakt drei Jahre zuvor überall auf dem Globus für Veränderungen sorgte. Etliche Firmen blieben auf der Strecke oder kämpfen immer noch mit den Folgen, für alle anderen heißt es scheinbar "Volle Fahrt voraus!". Ob das wirklich gut geht, wird wohl erst die Zeit zeigen. Zumindest scheint der Öko-Wahn der IAA 2009 Geschichte zu sein. Nichts gegen umweltschonende Entwicklungen, aber eine Hundertschaft mit "ÖKO-sparsam-toll" beschriftete Autos über das Messegelände zu jagen, wie ein Jahr zuvor in Frankfurt geschehen, kann uns wohl kaum der Lösung näher bringen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Weltgrößter Trafotransport durch Kahl in Nürnberg (Teil 3)

Nach dem Slalom durch die geparkten Autos am Straßenrand, nahte die erste echte Herausforderung.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Stapellauf an den Haken vom Schwimmkran Enak (Teil 2)

Sie hatten dicke Holzbohlen unter dem Heck aufgestapelt.

Weiterlesen...